Skip to main content

Positionieren

Zuverlässige Detektion in jeder Lage

Das Positionieren von Teilen gehört zu den zentralen Prozessen in der industriellen Fertigung. Egal ob ein Bauteil aufgenommen, abgelegt oder bearbeitet werden muss – notwendig ist ein gezielter Robotergriff. Mit unseren Vision-Sensoren haben Sie die Lage stets im Blick und durch einfache Schritte liefert der Sensor zudem die Werte direkt in Roboterkoordinaten. Gerade bei unterschiedlichen Ebenen eignet sich die Kombination mit einem präzise schaltenden optischen Sensor, falls benötigt sogar mit Abstandsausgabe.

Typische Applikationen

Klein und präzise

Ein Roboterarm greift Bauteile vom Förderband, um sie lagerichtig dem nächsten Fertigungsschritt zuzuführen. Die Ankunft des nächsten Bauteils signalisiert ihm ein Laser-Lichttaster mit Hintergrundausblendung der Subminiaturbaureihe FT 10, der dank seiner winzigen Abmessungen direkt im Robotergreifer montiert werden kann.

Das Auge des Roboters

Der VISOR® Robotic sagt dem Roboter, wo es langgeht: Mit speziellen Funktionen wie Greiferfreiraumprüfung und Greiferoffset ermöglicht er ein zielgenaues Aufnehmen von Teilen. Die Sensordaten werden direkt in Roboterkoordinaten ausgegeben, sodass keine aufwändigen Programmierarbeiten in der Robotersteuerung mehr erforderlich sind. Die für viele Robotertypen zur Verfügung stehenden Funktionsbausteine machen eine Integration besonders einfach.

Sicher den Abstand gewahrt

Um Robotikanwendungen noch leistungsfähiger zu machen, kommen oftmals Abstandssensoren zum Einsatz, die präzise den Abstand zum zu greifenden Objekt ermitteln. Die Bandbreite der Abstandssensoren reicht bei SensoPart vom FT 10-RLA, dem kleinsten optischen Abstandssensor der Welt, bis zum FT 55-RLAM, dem Allrounder in der Abstandsmessung. Somit ist auch bei schwierigen Handlingaufgaben mit variierenden Teileformen und -positionen eine sichere Abstandserfassung gewährleistet.

Service

Unsere Dienstleistungen