Merkzettel: 

enthält noch kein Produkt

IO-Link - Die Basis für die Industrie 4.0

IO-Link Illustration

 

Im Zuge der 4. industriellen Revolution erhalten Sensoren immer komplexere Aufgabenstellungen. Um die Leistungsfähigkeit der Sensoren umfänglich nutzen zu können, ermöglicht IO-Link nun eine Kommunikation
bis auf die unterste Feldebene.

 

Produktübersicht

Farbsensoren - für jede Anwendung die richtige Variante
FT 55-CM-4

FT 55-CM

Der FT 55-CM Farbsensor steht mit seinem Funktionsumfang und Bedienkomfort in seiner Leistungsklasse alleine auf weiter Flur. Die neue Generation der Farbsensoren gibt es in insgesamt drei Varianten, welche auf unterschiedliche Anwendungen optimiert sind. Die Variante CM-1 ist durch integrierte Polfilter bestens geeignet für glänzende Oberflächen wie z.B. metallische Objekte. Wird ein kleiner Lichtfleck, z.B. für die Druckkontrolle, benötigt, spielt die Variante CM-3 ihre Stärken aus. Muss der Sensor in größerem Abstand zum Objekt angebracht werden, bietet die Variante CM-4 einen enormen Arbeitsbereich von bis zu 150 mm bei einer gleichzeitig hohen Tiefenschärfe. Das große integrierte LCD-Display und die Fernkonfiguration über IO-Link setzen Maßstäbe hinsichtlich einfacher Bedienung und Konnektivität. Diese in ihrer Kombination einzigartigen Eigenschaften prädestinieren den Sensor für anspruchsvolle Farberkennungs- und sortieraufgaben. Sei es in der Automobil-, Kunststoff-, Pharma- oder Verpackungsindustrie.
Abstandsensoren für hohe Reichweiten
FT 55-RLAP(2)

FT 55-RLAP(2)

Die nach dem Prinzip der Lichtlaufzeit-Messung arbeitenden Abstandssensoren vom Typ FT 55-RLAP(2) messen Abstände von bis zu 5 m mit hoher Präzision. Sie liefern wahlweise ein Signal über den Analogausgang (4…20 mA/0 …10 V) oder über IO-Link; zusätzlich verfügen sie über einen unabhängig vom analogen Messbereich einstellbaren Schaltausgang mit Schaltfensterfunktion oder Vordergundausblendung. Der Sensor wird beispielsweise zur Durchmesserkontrolle von Coils, zur Positionierung von Robotern oder zur Füllstands- und Stapelhöhenmessung eingesetzt.
Lichtschranken für hohe Reichweiten
FT 55-RLHP2

FT 55-RLHP2

Die Lichttaster-Varianten vom Typ FT 55-RLHP2 mit IO-Link sind wahlweise mit einem oder zwei digitalen Schaltausgängen erhältlich und bieten eine zuverlässige Objekterkennung in großen Abständen (bis zu 5 m auf Weiß und 3 m auf Schwarz). Unabhängig von Farbe, Form, Struktur und Ausrichtung der Objekte ist eine zuverlässige Detektion des Tastguts auch vor störenden Hintergründen garantiert. Die Lichtlaufzeit-Taster werden beispielsweise zur Montagekontrolle von Gummi- und Kunststoff-Bauteilen in der Automobilfertigung, zur Fachbelegkontrolle im Hochregallager oder zur Positionskontrolle von Rundholz eingesetzt.
IO-Link Master
IO-Link Master

IO-Link Master

IO-Link Master bringen die Vorteile des bewährten IO-Link Standards mit denen des Industrial Ethernets zusammen und ermöglichen eine einfache Integration von Sensoren in Profinet, EthernetIP oder Modbus TCP Netzwerke. Mit Hilfe des leistungsstarken Webservers ist eine schnelle und einfache Konfiguration des Master oder angeschlossener IO-Link Sensoren am PC möglich.

 

Die robusten IP 67 Gehäuse sind für den alltäglichen Einsatz in rauen Produktionsumgebungen ausgelegt, sodass auch eine Nachrüstung bereits vorhandener Maschinen einfach umsetzbar ist.

 

Der SensoIO ist das ideale Tool für Entwicklung und Service. Mit Hilfe des USB-IO-Link-Masters können Einstellungen schnell und einfach am PC oder Laptop vorgenommen werden.