Skip to main content

SensoPart spendet 5000 Euro für „Tigerherz“

Gottenheim, 4. Dezember 2019 – Die Spendensumme kam über die Aktion SINNSORIK des Sensorherstellers zusammen. Jedes Jahr unterstützt SensoPart ein soziales Projekt in der Region.

„Das Geld ist in diesem sinnvollen Projekt sehr gut angelegt“, freute sich SensoPartGeschäftsführer Dr. Theodor Wanner bei der Übergabe des Spendenschecks an die TigerherzMitarbeiterinnen Frau Czichy und Frau Karsch. Das Projekt „Tigerherz – Wenn Eltern Krebs haben“ ist ein kostenloses Angebot der Psychosozialen Krebsberatung am Tumorzentrum der Uniklinik Freiburg, mit dem Kinder und Jugendliche in schweren Zeiten unterstützt werden. Die Zuwendung von SensoPart soll für Anschaffungen und Bezahlung der Angestellten verwendet werden.  
Die Spendensumme stammt zwar aus der SensoPart-Kasse, aber dass sie so stattlich ausfiel, ist auch den zahlreichen Besuchern der Website www.sinnsorik.de zu verdanken. Durch Lösen eines Online-Rätsels konnten sie die Spendensumme nach oben treiben: Für jede richtige Lösung legte SensoPart fünf Euro in den Spendentopf, bis die Maximalsumme von 5000 Euro erreicht war.  
Die Idee für die Spendenaktion SINNSORIK, mit der jedes Jahr ein soziales Projekt in der Region gefördert werden soll, entstand im Rahmen des 25-jährigen Firmenenjubiläums, das SensoPart in diesem Jahr feiern konnte. „Wir wollen uns damit in nachhaltiger Weise für die Region und ihre Menschen engagieren, denen wir unseren langjährigen Unternehmenserfolg maßgeblich zu verdanken haben“, erklärt Dr. Theodor Wanner. Der Name SINNSORIK schlage dabei die Brücke zwischen dem Geschäftsfeld von SensoPart – der Sensorik – und dem Engagement des Unternehmens für sinnvolle soziale Projekte. 

Service

Unsere Dienstleistungen