Skip to main content

"Wertvolle Arbeit unterstützen"

Gottenheim bei Freiburg, September 2021 – SensoPart spendet 1000 Euro an die kirchliche Sozialstation Oberes Wiesental. Der in Wieden und Gottenheim ansässige Sensorhersteller fördert regelmäßig gemeinnützige Projekte.

 

Die kirchliche Sozialstation in Schönau ist für die ambulante pflegerische Versorgung der ca. 17.500 Einwohner im Oberen Wiesental zuständig. Über 50 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen in täglich rund 200 Hausbesuchen vielfältige Leistungen, von der Hilfe im Haushalt über die Kranken- und Altenpflege bis hin zur palliativen Versorgung am Lebensende.

"Diese für die Region sehr wertvolle Arbeit unterstützen wir gern", betonte SensoPart-Geschäftsführer Thorsten Wanner bei der Überreichung des Spendenchecks. Der Vorschlag, die Sozialstation Oberes Wiesental zu bedenken, kam von einer ehemaligen SensoPart-Mitarbeiterin: Daniela Burgath war früher am nahegelegenen SensoPart-Standort in Wieden beschäftigt und arbeitet inzwischen für die Sozialstation. Bei SensoPart stieß ihr Vorschlag auf offene Ohren.

Die regelmäßige Unterstützung von gemeinnützigen Aktivitäten und Organisationen hat bei SensoPart Tradition: "Wir wollen an unseren Standorten Verantwortung übernehmen", bekräftigt Thorsten Wanner. Neben der Sozialstation in Schönau wurde in diesem Jahr bereits der Helferkreis in Gottenheim mit 1.000 EUR sowie der Förderkreis der Grundschule Oberweier-Heiligenzell mit 500 EUR bedacht.

Service

Unsere Dienstleistungen