Skip to main content

Die Basis für die Industrie 4.0

IO-Link

Was ist IO-Link?

Im Zuge der 4. industriellen Revolution erhalten Sensoren immer komplexere Aufgabenstellungen. Um die Leistungsfähigkeit der Sensoren umfänglich nutzen zu können, ermöglicht IO-Link nun eine Kommunikation bis auf die unterste Feldebene.

Video starten


Technologie

IO-Link ist eine weltweit standardisierte IO-Kommunikations-Technologie (IEC 61131-9), um mit Sensoren und Aktoren feldbusunabhängig und herstellerübergreifend zu kommunizieren. Die Punkt-zu-Punkt-Verbindung erfolgt über eine ungeschirmte Kabelverbindung mit max. 20m Länge. IO-Link ist kein Feldbus, sondern die Weiterentwicklung der bisherigen bewährten Anschlusstechnik. IO-Link kann über entsprechende Schnittstellen in bestehende Feldbusse integriert werden.

Vorteile

  • Diagnose
    Informationen zu Betriebsstunden, Schaltzyklen, Hardwarefehler und Signalqualität erlauben eine rasche Reaktion und gezielte Wartungen. Somit können Ausfallzeiten vermieden werden.
  • SmartFunctions
    Sinnvolle Zusatzfunktionen wie On/Off delay, Impuls, Counter und Frequenzüberwachung erlauben eine optimale Anpassung an die Applikation.
  • Kommunikation
    Die standardisierte Technologie ermöglicht eine fehlerfreie und rasche Übertragung des Signals. Falsche oder fehlende Messwerte sind so ausgeschlossen. Eine Umstellung des Sensors ist sogar im laufenden Prozess möglich.
  • Easy to use
    Einfache Parametrierung des Sensors, z.B. über SensoIO und schneller Gerätetausch dank Speicherung der zuletzt eingestellten Parameter in einem angeschlossenen IO-Link Master.

Service

Unsere Dienstleistungen